Nach dem Sturm – Fontane – 23209

1,79 1,99 

„Nach dem Sturm“ aus dem Zyklus ‚Strandbilder‘; Das Gedicht von Fontane geschrieben; Norbert Fietzke schrieb die Komposition; erhältlich auf der CD „Fontane in Wort und Musik“; Notendruck und Noten-Pdf

Auswahl zurücksetzen
Art.-Nr.: MCE-F 23209 Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Nach dem Sturm

aus ‚Strandbilder

O frage nicht, warum noch itzt,
Wo mir des Glückes Sonne leuchtet,
Der Gram auf meiner Stirne sitzt,
Und oftmals mir das Auge feuchtet.

Sahst du das Meer? Hoch türmen dort
Auch nach dem Sturm sich noch die Wogen;
Die Bäume schau! Sie tropfen fort,
Wenn längst der Regen weggezogen.

Fontane, Theodor [1819-1898]
Nach dem Sturm - Fontane - Fietzke
Komposition: Norbert Fietzke

[MCE – F 23209]  (Sopran/Klavier)  (2 Notenseiten)

Zur CD-Produktion ‚Fontane in Wort und Musik‘!


Info:

  • Sie erhalten diese Noten als Druckversion zum Postversand oder als Pdf zum Download!
  • Einen Höreindruck dieses Liedes bekommen Sie auf der Seite vom Duo ›con emozione‹!

Zusätzliche Information

Gewicht k.A.
Noten - Varianten

Notendruck – Postversand, Noten-Pdf – Download

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Nach dem Sturm – Fontane – 23209”