An dem Grabe eines Freundes – 23012

2,29 2,49 

Sanfte schläfst du nun den Todesschlummer; Das Gedicht ‘Am Grabe eines Freundes’ von J.G. Seume in der Komposition von F.H. Himmel; Noten und Pdf-Download

Auswahl zurücksetzen
Art.-Nr.: MCE-LI 23012 Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

An dem Grabe eines Freundes

Sanfte schläfst du nun den Todesschlummer,
deine Leiden haben Ihre Ruh,
und dein Geist enteilt dem Erdenkummer
seiner göttlichen Vollendung zu.
Blickest du aus deiner Sternensphäre
auf die Pilgerfreunde her noch ab,
Freund so siehe mich mit heißer Zähre
tiefer Rührung her an deinem Grab.

Fühlst du nicht, in deinen Regionen,
noch des Freundes letzten Abschiedskuß;
Nicht noch unter deinen Strahlenkronen
deiner Liebe seligsten Genuß.
Eine Heilige mit stillem Beben,
steht der Liebling deiner Seele hier,
und aus Ihrem Engelauge schweben
große helle Tränen über dir. …

Johann Gottfried Seume [1763-1810]

Komposition: Friedrich Heinrich Himmel [1765-1814]

[MCE-LI 23012]  (Sopran/Klavier)  (3 Notenseiten)


Info:

  • Sie erhalten diese Noten als Druckversion zum Postversand oder als Pdf zum Download!

Zusätzliche Information

Gewicht k.A.
Noten - Varianten

Notendruck – Postversand, Noten-Pdf – Download